Skip to main content

Lederpuschen mit Gummisohle und ohne

 

Jeder kennt sie und es waren wohl auch von jedem die ersten paar Schuhe. Hausschuhe für Babys oder auch Lederpuschen genannt sind sehr leichte, aus Leder und einer sehr dünnen Sohle bestehenden „Schuhe“. Diese Leder Babyschuhe gibt es in vielen verschiedenen Varianten und mit noch weit aus mehreren Motiven. Ob es nun Babyschuhe von adidas oder Krabbelschuhe von Jinwood sind. In allen Fällen gibt es viel zu beachten.
Lederpuschen

 


So stellt sich zuallererst die Frage ab wann Krabbelschuhe getragen werden können

 

Kleinkinder fangen ab dem 5 Lebensmonat an sich an Gegenständen hochzuziehen und um den 13 Monat werden dann die ersten Schritte gemacht. Hier Kann man dann auf die ersten Paar Lauflernschuhe wechseln.

 


Kommen wir zur nächsten Frage: Für welchen Boden eignen sich welche Lederpuschen?

 

Generell gibt es die Lederpuschen mit Gummisohle, mit Ledersohle oder aber auch mit Stoff. Solltet Ihr einen Parkett Boden oder Laminat haben sollte man drauf achten hier Lederpuschen mit Gummisohle zu verwenden. Bei Teppichböden reichen normale Krabbelschuhe mit Leder oder Stoffsohle.

Die Vorteile von Lederpuschen mit Gummisohle sind die, dass die Babys bei ihren ersten Schritten einen sehr guten halt zur Bodenoberfläche haben. Somit fühlen sie sich sicherer und haben mehr Spaß daran das Laufen zu lernen. Denn ich denke jeder kennt es – tun sich die Kleinen einmal bei etwas weh meiden sie es erstmal für die nächste Zeit. Dem kann hier vorgebeugt werden. Bei Teppichböden besitzen die Hausschuhe für Babys mit einer Ledersohle oder Stoffsohle genauso einen guten Halt wie welche mit Gummisohle.

 

Lederpuschen mit Gummisohle:

 


Gibt es die Lederpuschen gefüttert?

 

Ja die gibt es! Die gefütterten Lederpuschen gibt es sowohl von Jinwood als auch von Freefisher, Plateau Tibet und Dotty Fish. Dabei wird oft ein künstliches Futter verwendet. Aber es gibt auch „Luxus“ Modelle die echten Lammfell benutzen. Solltet Ihr öfter einen kalten Boden daheim haben lohnt es sich durchaus einen Blick auf die gefütterten Lederpuschen zu werfen. Ebenso können sie für die kalten Wintertage verwendet werden.

 

gefütterte Lederpuschen:

 


Aus welchen Materialien bestehen die Krabbelschuhe?

 

In den meisten Fällen wird Wildleder verwendet. Wichtig hierbei ist auf die Bezeichnung „Chromfrei“ zu achten. Chrom wird bei der Herstellung von Leder verwendet um es haltbar zu machen. Man nennt dieses Verfahren auch Chromgerbung. Charakteristisch für chromgegerbtes Leder ist der grau bläuliche Stich und der oft beißende Geruch. Da Kleinkinder und Babys noch eine sehr sensible Haut haben kann es hier oft zu allergischen Reaktionen kommen.

Es gibt die Krabbelschuhe auch aus Ökoleder. Mopus ist hier als deutsches Unternehmen zu nennen. Sie verwenden ausschließlich Ökoleder welches auch chromfrei ist. Auch sind die Farben frei von AZO-Farbstoffen (synthetischer Farbstoff der krebserregend ist).

Auch besteht die möglichkeit bei Mopus Schuhen sich einen individuellen Namen einsticken zu lassen.

 

Lederpuschen aus Ökoleder:

Krabbelschuhe aus Stoff sind auch sehr beliebt, da sie zum einen natürlich vegan sind und zum anderen einen großen Vorteil besitzen: Sie sind sehr leicht zu reinigen. Wenn die Kleinen die Schuhe mehrere Stunden tragen wird natürlich auch geschwitzt und das ist auf Dauer unhygienisch.

 

Krabbelschuhe aus Stoff:

Der Fuß besitzt die meisten Poren pro Quadratzentimeter

Die Stoff Krabbelschuhe kann man ganz einfach in der Waschmaschine auf niedriger Temperatur waschen und sie sind wieder frisch.

 


Krabbelschuhe selber machen:

 

Natürlich kann man die Krabbelschuhe auch wunderbar selber machen. Mit ein wenig Geschick und ein Paar Materialien ist das kein Problem. Hierzu gibt es auf Youtube ein sehr gut erklärtes Video



Wie messe ich die Größe der Babyschuhe aus?

 

Meistens sind die Krabbelschuhe in Altersangaben unterteilt. Die häufigsten Angaben sind hier: Neugeborene, 0-3 Monate 3-6 Monate, 6-12 Monate, 12-18 Monate 18-24 Monate und 2-3 Jahren sowie 3-4 Jahren. Ja es gibt die Lederpuschen auch für etwas ältere Kinder. Hier werden sie dann natürlich nicht mehr als Lauflernschuhe getragen, sondern als Hausschuhe.

Eine Schuhgrößentabelle für Babys findet ihr Hier

 


Gibt es die Krabbelschuhe auch von Nike oder Adidas?

 

Es gibt die Krabbelschuhe auch von Nike und Adidas. Das relevante Modell bei Nike sind der Waffle 1 und die Schuhe bei Adidas haben die Bezeichnung Crib. Nike hat auch viele weitere Babyschuhe im Angebot. Diese sind jedoch keine „Lauflernschuhe“.


Empfehlenswerte Marken für Lauflernschuhe:

 

Engel+Piraten

Bobux Krabbelschuhe

Impidimpi Krabbelschuhe

Jinwood Krabbelschuhe

Momo Krabbelschuhe

Dotty Fisher

Freefisher

Smile Baby Krabbelschuhe

Mopus Lederpuschen

All diese Marken sind bekannt für Lauflernschuhe/Lederpuschen und bieten allesamt eine gute Qualität.

Die wohl beste Qualität bei Lederpuschen mit Gummisohle bieten die Marken Lappa und Liya´s. Beide Marken sind äußerst gut Bewertet und sind im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar.